Sie sind hier:   Startseite > Archiv (abgeschlossene Projekte) > Beratung zur und Ausgabe der Gutscheine zur Bildungsprämie (wieder  geplant ab September 

Beratung zur und Ausgabe der Gutscheine zur Bildungsprämie (wieder  geplant ab September 

Vorteile der neuen Bildungsprämie

Das Programm "Bildungsprämie" bekam am 1.7. 17 eine neue Richtlinie, die den Kreis der Berechtigten wieder wesentlich erweitert:

  • Förderung von beruflicher Weiterbildung (auch Fernkurse, auch Pflichtfortbildungen) im Inland von Selbständigen und Angestellten (auch Rentner), die mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren jährlich zu versteuerndes Einkommen maximal 20.000 Euro beträgt. Bei gemeinsam Veranlagten liegt die Grenze bei 40.000 Euro. 
  • Förderhöhe 50% - max. 500 € der Weiterbildungskosten - wenn Ihre Weiterbildung noch nicht begonnen hat und der Weiterbildungsanbieter noch keine Rechnung gestellt hat, bzw. Sie noch nichts gezahlt haben.
  • Vereinbaren Sie bei Ihrer Beratungsstelle (unser Antrag läuft, nächste Stellen sind VHS TS, VHS AÖ, VHS Traunreut) einen Termin. Die Beraterin bzw. der Berater überprüft, ob Sie die Fördervoraussetzungen erfüllen. Wenn die Voraussetzungen überprüft und erfüllt sind, bekommen Sie den Gutschein sofort ausgedruckt.
    (Bitte klären Sie vor Allem ab, ob Ihr gewünschter Weiterbildungsveranstalter den Gutschein auch annimmt!)
  • Diese Unterlagen müssen Sie mitbringen

    • einen amtlichen Ausweis mit Foto (Personalausweis, Führerschein, Reisepass),
    • bei nicht-deutscher Staatsbürgerschaft einen Nachweis der Erlaubnis zur Erwerbstätigkeit (Aufenthaltstitel im Reisepass),
    • den aktuellen Einkommenssteuerbescheid (nicht älter als 2 Jahre).

     Ersatzweise kann vorgelegt werden:

    • eine Gehaltsbescheinigung aus den letzten 3 Monaten oder
    • Arbeitsvertrag mit Angaben zum Gehalt, wenn keine Gehaltsbescheinigung vorliegt,
    • Bescheinigung des Lohnsteuerhilfevereins oder
    • Erklärung einer Steuerberaterin bzw. eines Steuerberaters oder einer Fachanwältin bzw. eines Fachanwalts für Steuerrecht über das voraussichtlich zu erzielende zu versteuernde Einkommen im laufenden Kalenderjahr.
  • Geben Sie vor Kursbeginn & Rechnungsstellung den Gutschein bei ihrem WB-Veranstalter ab.

    Planen Sie frühzeitig - die Kontingente für Bildungsgutscheine sind beschränkt !

    Weitere HInweise: INFO BILDUNGSPRAEMIE

Fördergeber:

Aktuell

1.7.2017 Neue Richtlinie für Förderung der beruflichen Weiterbildung - Wir haben den Antrag auf Wiederaufnahme unserer Beratungsstelle gestellt.

19.11.2016: Dieter-Baacke-Preis für unsere "Maker Days for Kids"

Linksammlung Lernen mit Refugees

Neues Projekt: Voraussetzungsarme Weiterbildung -

  • Start "SOFORT" - ohne Zulassung vom BAMF, Jobcenter, usw.
  • kein Kurszeitschema, das nicht zur Erwerbstätigkeit (Schicht, Kindererziehung, ...) passt.
  • finanzielle Erreichbarkeit durch Kombination von Förderungen
  • Lernbegleitung - Coaching zur Sicherung der Zielerreichung
  • Basis: eigene Bereitschaft sich mit Zeit und Tun zu engagieren

Wir entwickeln gerade ein völlig neues konkretes Angebot  zur Realisierung virtueller Bildungsangebote in Bad Reichenhall (noch ohne Link) - WIR SUCHEN ANREGUNGEN UND FÖRDERUNGEN!

Unser preisgekrönter gratis online Kurs Gratis Online Lernen - eine Basis für konkrete lokale Angebote zum Thema?

Handbuch Making mit Kindern und Jugendlichen ist online und im Buchhandel verfügbar

Kontakt

BIMS gem. e.V.
(Amtsgericht Traunstein VR 200320)
Fallbacherstr. 2a
D-83435 Bad Reichenhall

Geschäftsführer:
Martin Schön        (Service: team)

Tel.: 0049 (0)8651 979339-0
Fax: -9 (Sipgate)
E-Mail: welcome@bimsev.de
Skype: maertez

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

BIMS bei Facebook

 

#GOL16 auf Facebook:

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login