Sie sind hier:   Startseite > Der BIMS e.V. > Leitbilder > Migration

Migration

Deutschland ist durch seine geografische und ökonomische Situiertheit seit jeher stark von Wanderungsbewegungen ganzer Volksgruppen betroffen. Wegen der heute umgekehrten Bevölkerungspyramide sehen wieder mehr und mehr die Sicherung der Überlebensfähigkeit, bzw. näher auch die eigene Altersversorgung,  mit der Notwendigkeit einer wachsenden Öffnung Deutschlands verbunden.

Einheimische reagieren auf die Erfahrung des Fremden mit einer inneren Irritierung, die sie oft als Bedrohung identifizieren und erleben. Auch Ausländer erleben und reagieren verunsichert, konzentrieren sich auf ihre Identität, die gegenseitige Entfremdung wächst. Nicht Separierung, sondern alltäglicher personal geprägter Kontakt und Umgang und sich dabei kennen lernen sowie gesellschaftliche Teilhabe Aller sind der Schlüssel für eine Integration. Das setzt auch eine Verständigungsmöglichkeit voraus. Die deutsche Sprache ist dabei eine Komponente.

Es gibt verschiedene Prognosen, die allesamt nahe legen, dass wir einem Vermischungsprozess entgegensehen – wir wollen ihn für alle Beteiligten  so gestalten, dass wünschbare gemeinschaftliche Lebensformen kultiviert werden und nicht in, all zu oft nur zur Absicherung von Herrschaftsinteressen vermeintlich Wohlhabender provozierter, fundamentalistischer Aggression und Gewalt ersticken.

Wir beobachten gegenwärtig allerdings auch eine Dämonisierung des sozialen Unbehagens - da sehen wir beispielsweise bei Führungspositionen eine Neigung, mehr Sympathie für Geflüchtete zu kultivieren als für einheimische Gescheiterte. Jegliche von Praktikern kolportierte kritischen Ansätze im Chaos einer von Aktionismus und Alarmismus geprägten Politik, werden als politsch unkorrekt oder rechtsextremistische Tendenz ignoriert, sanktioniert oder unterdrückt. Die daraus resultierende Spaltung ist mittlerweile auch in deutschen Parlamenten angekommen. Lösungen der an allen Ecken und Enden aufbrechenden Probleme sind trotz des Einsatz erheblicher Mittel kaum erkennbar.  

Aktuelles

Next Makerdays in Leipzig 19.10.21-22.10.)

Bundesprogramm Bildungsprämie:
Ab dem 1. August 2021 wird die Möglichkeit zum Gutscheinumtausch aufgrund der Corona-Pandemie eingestellt!
Erwerbstätige können Prämiengutscheine der Bildungsprämie noch bis Ende 2021 erhalten. Auch die Beratungsmöglichkeit auf Distanz ist  bis zum 31. 12 2021 verlängert.  
Gerade wenn für Sie diese Zeit Anlass für den Start eines Fernkurses ist!

-> weitere Info im Menü hier links -> Die Bildungsprämie ....

Weiterbildungssuche - In 3.341.791 Kursen in regionalen und überregionalen Weiterbildungsdatenbanken

Preise für unsere Engagements:

 

  • Wie wir den Bürgermeister in die Luft gehen ließen - Dokumentation
  • Lächeln in der Kurstadt - Film  

 

 

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login