2. Erziehbarkeit und Bildsamkeit sozio-kulturell Benachteiligter




Download

Inhalt: 2.1. Zur pädagogisch-anthropologischen Bedingungsanalyse der --- „Hilfsschulbedürftigkeit“ der sozio-kulturell Benachteiligten, 105 --- 2.2. Der sozio-kulturelle Aspekt der "Hilfsschulbedürftigkeit“, 107 --- 2.2.1. Erkenntnisse der Hospitalismus-, der Deprivations- und der kulturanthropologischen Forschung, 107 --- 2.2.2. Sozialschichtspezifische Bedingungsfaktoren, 109 --- 2.2.2.1. Die Besonderheit der Erziehung und Bildung in der Unterschicht, 109 --- 2.2.2.2. Die Sprachwelt der Unterschicht, 119 --- 2.2.3. Die sozio-kulturell benachteiligten Unterschichtkinder in der Volksschule, 130 --- 2.2.3.1. Die Beeinträchtigung menschlicher Grundbedürfnisse, 132 --- 2.2.3.2. Die Leistungserwartung der Gruppe, 136 --- 2.2.3.3. Die Wirkung des Vorurteils, 139 --- 2.2.3.4. Zur Deutung der Verhaltensauffälligkeiten der sozio-kulturell benachteiligten Volksschulversager, 144 --- 2.3. Der genetische Aspekt der „Hilfsschulbedürftigkeit“ der sozio-kulturell Benachteiligten, 149 --- 2.3.1. Das Problem der Erblichkeit des Schwachsinns, 149 --- 2.3.2. Zum pädagogischen Verständnis von Intelligenz und Begabung, 155 --- 2.3.3. Die grundlegende Bedeutung der frühen Kindheit, 164 --- 2.4. Erziehung und Bildung der sozio-kulturell benachteiligen „Hilfsschüler“ als Möglichkeit und Aufgabe, 171 --- 2.4.1. Das Verhältnis von Erziehung und Bildung, 172 --- 2.4.2. Die Erziehungs- und Bildungsbedürftigkeit der sozio-kulturell benachteiligten „Hilfsschüler“ als pädagogische Aufgabe, 174