2. Theoretische Grundlagen




Download

2. Kap.: Theoretische Grundlagen, Inhalt: --- 2. Theoretische Grundlagen, 44 --- 2.1. Die Stellung der Schule fuer Lernbehinderte im Schulsystem, 44 --- 2.1.1. Regelschulen und Schulen fuer Behinderte, 44 --- 2.1.2. Zum Begriff Behinderte, 46 --- 2.1.3. Zur Schule fuer Lernbehinderte, 46 --- 2.2. Erziehungs- und Sozialisationsbedingungen der lernbehinderten Kinder, 51 --- 2.2.1. Begriffserlaeuterungen und Positionen, 51 --- 2.2.2. Sozio-kulturelle Daten und ihre Interpretation, 54 --- 2.2.3. Schuelermerkmale als Ergebnisse von Erziehungs- und Sozialisationsbedingungen: --- Hinweise zur Foerderung, 56 --- Familiaere Erziehungsbedingungen und Sozialschicht, 56 --- Zur koerperlichen Leistungsfaehigkeit, 57 --- Zur Sprache Lernbehinderter, 58 --- Zur Schulbildungs- und Leistungsmotivation, 59 --- 2.2.4. Zusammenfassung, 60 --- 2.3. Zum Verstaendnis Lernbehinderter, 61 --- 2.3.1. Zum Problem, 61 --- 2.3.2. Das individualtheoretische Paradigma, 63 --- 2.3.3. Das pragmatische Paradigma, 64 --- 2.3.4. Das interaktionistische Paradigma, 67 --- 2.3.5. Das systemtheoretische Paradigma, 68 --- 2.3.6. Das paedagogische Paradigma, 70 --- 2.4. Voraussetzungen, Aspekte und Begruendungen eines speziellen Unterrichtskonzeptes, 73 --- 2.4.0. Fragestellung, 73 --- 2.4.1. Zur Relativitaet der Begriffe Lernbehinderte - Lernbehinderung, 74 --- 2.4.2. Von der Objekt- zur Subjektorientierung und -foerderung, 76 --- 2.4.3. Zur Verbesserung der Lernmotivierung, des emotionalen Verhaltens und der sozialen Situation, 77 --- 2.4.4. Zur Aufgabe der Differenzierung, 82 --- 2.4.5. Zum Unterrichtskonzept, 84 --- Zur Abhaengigkeit des Unterrichtskonzeptes von Behinderungen, 84 --- Foerderungsergebnisse, 85 --- Aspekte kognitiver Strategien, 86 --- Fehleranalysen, 86 --- Problemzentrierter Unterricht mit Ċ½Lernbehinderten`? - 87 --- Merkmale eines einsichtigen Problemloeseverhaltens, 89 --- Hilfen zum einsichtigen Problemloesen, 90 --- Hindernisse auf dem Weg zur Einsicht, 91 --- Erweiterung der Unterrichtszeit, 92 --- Zu alternativen Konzepten , 93