Die Antworten der evangelischen Kirche in Deutschland auf die Schulfrage




Ein Beitrag zur Diskussion der Möglichkeiten einer ŽchristlichenŽ Schule in der Bundesrepublik (1969)

Die Evangelische Kirche in Deutschland hat nach Ende der NS-Zeit bestimmte konfessionelle Konzepte des Religionsunterrichtes in den Schule als staatliche Aufgabe durchgesetzt, um Möglichkeiten einer 'christlichen' Schule zu sicher und um über die Schule, die Mitverantwortung der evangelischen Kirchen am Erziehungs- und Schulwesen zu bestimmen, zu begründen und zu verwirklichen. Es wird mit vielen Belegen aufgezeigt, wie die innerkirchlichen Diskussionen abliefen und zu welchen Ergebnissen sie kamen. Diese bestimmen noch heute im 21. Jahrhundert die Funktion des Religionsunterrichtes im deutschen Schulsystem.

Download