Die verspätete Entwicklung der Schule. Gero Lenhardt





Download

Lehrplan(ung) und sozio-kulturelle Lebenswelt Das war meine Problemsicht, mit der ich in den 1960er Jahren auf die Žsozio-kulturelle Benachteiligung der ŽHilfsschüler` aufmerksam wurde ---und in dem Stichwort Eigenwelt fasste. Daraus ergab sich der schulische Auftrag, Lernen als Eigenwelterweiterung zu ermöglichen. Das habe ich später, 1968, veröffentlicht. Ich lege den alten Aufsatz hier gescannt wieder vor, der sich in der Begrifflichkeit an die damalige Diskussion anschließt. Ich halte ihn trotzdem inhaltlich für weiter gültig.„Weltkunde in der Hilfsschule als einsichtige Eigenwelterweiterung“. Zugleich erschien als Buch die umfassendere, notwendige schulische Konsequenz des Ansatzes: „Die Bildungsfähigkeit der Hilfsschüler. Soziokulturelle Benachteiligung und unterrichtliche Förderung“.